Pferd
Ein 21-Jähriger hatte in Murnau ein Pferd in eine Sparkasse mitgebracht. Das Tier stiftete ordentlich Chaos. Foto: Sparkasse Oberland

Murnau

Betrunkener Typ randaliert mit Pferd in einer Sparkasse

Was für eine Sauerei! Mitarbeiter der Sparkasse Murnau staunten vergangenes Wochenende nicht schlecht, als sie ihre Filiale mit Pferdemist, Flyern und einem kaputten Desinfektions-Spender vorfanden. Ein Blick in die Überwachungsaufnahmen genügte, um die Randale zu erklären.

Pferd geriet in der Sparkasse außer Kontrolle

Die Überwachungskamera filmte einen Mann, der mit einem Pferd in die Bank marschierte. Der 21-Jährige war stark angetrunken, berichtete die Polizei. In der Bank geriet das Pferd dann etwas außer Kontrolle. Es trampelte einen Prospektständer und einen Desinfektionsmittel-Spender um und hinterließ noch eine nicht ganz nette, wenn auch natürliche, Verschmutzung.

Polizei fand Betrunkenen in der Filiale, Tier war bereits verschwunden

Passanten meldeten den Vorfall der Polizei, die den Mann in der Filiale fand. Das Pferd hatte sich bereits in Richtung Murnauer Stadtzentrum aus dem Staub gemacht und konnte wieder eingefangen werden.

Die verschmutzte Filiale konnte mit Hilfe des technischen Notdienstes schnell gereinigt werden, um Kunden am Samstag wieder mit einer sauberen Bankfiliale zu beglücken.

Du möchtest mehr von mainDing.de sehen? Dann folge uns fix auf Facebook, Snapchat oder Instagram!