Blaulicht / Polizei
Eine sofortige Fahndungsmaßnahme brachte am Samstagabend keine Ergebnisse. Foto: Stefan Puchner (dpa)

Würzburg

21-Jähriger in Würzburg niedergeschlagen und ausgeraubt

Zwischen der Theaterstraße und der Oberthürstraße in der Würzburger Innenstadt meldet die Polizei ein Gewaltdelikt: Laut Bericht wurde dort am späten Samstagabend ein 21-Jähriger ausgeraubt und zu Boden geschlagen. Ein Unbekannter nahm dem Geschädigten Geld und Medikamente ab. Die Polizei fahndete unmittelbar nach dem Täter, allerdings ohne Ergebnis.

Zur Tat kam es gegen 22.15 Uhr. Dort traf der 21-Jährige auf den unbekannten Täter, der wie folgt beschrieben werden kann:

  • Männlich
  • Etwa 20 Jahre alt
  • Rund 165 cm groß
  • Sprach gebrochenes Deutsch
  • Trug schwarze Kapuze und schwarze Mund-Nase-Bedeckung

Der 21-Jährige wurde bei dem Gewaltakt nicht schwer verletzt. Die Kriminalpolizei sucht nun nach Zeugen, die etwas mitbekommen haben. Wer Hinweise zur Tat oder dem Täter geben kann, soll sich dringend unter 0931/457-1732 melden.

Du möchtest mehr von mainDing.de sehen? Dann folge uns fix auf Facebook, Snapchat oder Instagram!