Blaulicht / Polizei
Unterhalb der Friedensbrücke wurde ein 20-Jähriger niedergeschlagen. Foto: Monika Skolimowska (ZB)

WÜRZBURG

Brutaler Streit am Kranenkai: 20-Jähriger mit Stein niedergeschlagen

Am Samstagabend ist am Kranenkai in Würzburg ein Streit eskaliert. Ein junger Mann wurde mit einem Stein niedergeschlagen. Die Polizei sucht jetzt nach dem Täter.

Opfer wurde festgehalten und geschlagen

Der 20-Jährige war unterhalb der Friedensbrücke als er mit einem 18-Jährigen und dessen Begleiter in einen Streit geriet. Laut Polizeibericht hat der 18-Jährige dem 20-Jährigen erst mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Danach habe der Täter das Opfer festgehalten. Der unbekannte Begleiter habe ihm dann mit einem Stein ins Gesicht geschlagen, heißt es im Polizeibericht weiter. Der 20-Jährige fiel zu Boden.

Leicht verletzt musste er in einer Würzburger Klinik behandelt werden. Nun sucht die Polizei nach dem unbekannten Schläger. Er wird wie folgt beschrieben:

  • männlich
  • etwa 18 Jahre alt
  • 1,60 cm groß
  • kräftige Statur

Hinweise nimmt die Polizei Würzburg entgegen unter: +49 931 4570.

Du möchtest mehr von mainDing.de sehen? Dann folge uns fix auf Facebook, Snapchat oder Instagram!

Geht immer