KINA - Forscher filmen kopfloses Hühnermonster
Dieses Videostandbild einer neuen Unterwasserkamera zeigt eine bislang unbekannte Spezies, die auf den Namen «Kopfloses Hühnermonster» («headless chicken monster») getauft wurde. Foto: Australian Antarctic Division (AAP)

Antarktis

Erstmals "kopfloses Hühnermonster" in der Antarktis gesichtet

Gleich mal vorweg: das kopflose Hühnermonster ist kein Huhn. Es ist auch kein Fabelwesen und es ist weder richtig kopflos noch ein Monster im eigentlichen Sinne. Dennoch ist es sehr besonders. Erst zum zweiten Mal konnte es von einer Kamera eingefangen werden, erstmals in der Antarktis.

Die Wesen leuchten im Dunkeln

Das Tier unter dem Namen "Enypniastes eximia" wurde von Forschern "Headless Chicken Monster" getauft und erstmals 2017 im Golf vom Mexiko gefilmt. Neueste Aufnahmen zeigen die relativ unbekannte Spezies, die zu den Tiefsee-Seegurken gehört. Kopflose Hühnermonster schwimmen in einer Tiefe von 300 bis 6000 Metern und können 25 Zentimeter lang werden. Außerdem leuchten sie im Dunkeln.

Wer sich das Wesen genauer anschauen möchte, findet hier ein Video der Ausstralian Antarctic Division.

Du möchtest mehr von mainDing.de sehen? Dann folge uns fix auf Facebook, Snapchat oder Instagram!