Netflix
Netflix wird teurer . Foto: RYAN ANSON (AFP)

Würzburg

Jetzt bestätigt: Netflix wird für deutsche Kunden teurer

Bereits Anfang 2019 hatten wir auf eine Abo-Verteuerung des Streaming-Anbieters Netflix aufmerksam gemacht. Jetzt hat Netflix in einer Presseerklärung die neuen Preise für zwei seiner drei Abomodelle in Deutschland bestätigt.

Was wird teurer, was bleibt beim Alten?

Lediglich das Basismodell von 7,99 Euro pro Monat bleibt bei seinem alten Preis. Hier müssen Kunden aber seit jeher auf HD-Qualität und parallele Nutzung verzichten.

Die mittlere Tarifstufe, in der zwei Zugänge in HD enthalten sind, wird von 10,99 Euro auf 11,99 Euro Monatsgebühr steigen. Auch das Premiummodell, das die gleichzeitige Nutzung auf vier Geräten und Ultra-HD-Qualität gewährt, steigt an. Hier werden zwei Euro mehr pro Monat fällig. Künftig kostet das Abo 15,99 Euro statt den bisher bekannten 13,99 Euro.

Neue Preisstaffelung gilt ab sofort

Neukunden müssen die neuen Preise ab sofort berappen. Für bestehende Kunden steigt der Tarif bei der nächsten monatlichen Abo-Verlängerung.

Laut Spiegel-Informationen dreht Netflix an der Preisschraube, um seine zahlreichen Eigenproduktionen zu finanzieren. Rund 5,2 Millionen Deutsche nutzen den Dienst laut Anbieter. Preiserhöhungen in der Vergangenheit hatte Netflix ebenfalls ohne Nutzerschwund überstanden.

Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Du möchtest mehr von mainDing.de sehen? Dann folge uns fix auf Facebook, Snapchat oder Instagram!