KINA - Kirchenglocken spielen Avicii-Lieder zum Abschied
Avicii hatte bis zu seinem Tod die Arbeiten an seinem neuen Album fast beendet. Foto: Jason Szenes (EPA)

Stockholm

Knapp ein Jahr nach seinem Tod: Es wird ein neues Avicii-Album geben

Vor einem knappen Jahr wurde Tim Bergling alias Avicii tot im Oman gefunden. Der EDM-Star starb im Alter von 28 Jahren. Die genaue Todesursache ist der Familie bekannt, wurde aber nie veröffentlicht.

„Er hat wirklich gerungen mit dem Nachdenken über den Sinn, das Leben, das Glück. Jetzt hat er es nicht länger geschafft. Er wollte Frieden haben.“
– Anki Lidén & Klas Bergling (Aviciis Eltern)

Schon damals, im April 2018 war klar, dass der junge Schwede fast ein Album fertig produziert hatte. Er hatte eine Sammlung fast fertiggestellter Songs mit Notizen hinterlassen. Die Songwriter, die bereits zuvor mit Tim Bergling zusammengearbeitet hatten, haben nun die Songs fertiggestellt. Das teilte die Familie mit.

Am Mittwoch, den 10. April 2019, wird mit „SOS“  ein erster Track des neuen Albums erscheinen. 15 weitere Songs folgen dann auf dem Album, das am 06. Juni auf Avicii Recordings veröffentlicht wird.

Eltern benennen das Album schlicht nach ihrem Sohn

„TIM“ wird der Longplayer heißen, dessen Erlöse in die nach Aviciis Tod gegründete Stiftung „Tim Bergling Foundation“ fließen. Tims Vater Klas Bergling spricht in einem Kurzclip über seinen verstorbenen Sohn. Er habe sich mit Tims Mutter entschieden, die Musik zu veröffentlichen. „Wir wollen nicht, dass sie irgendwo eingeschlossen ist.“

Den kompletten Clip der Album-Ankündigung findet Ihr hier:

Du möchtest mehr von mainDing.de sehen? Dann folge uns fix auf Facebook, Snapchat oder Instagram!