Auf dem Campusgelände bittet seit Monaten ein Unbekannter junge Frauen um Massagen. Nicht nur die Uni warnt jetzt vor dem Mann. Foto: Angie Wolf

Würzburg

Mann bittet Studentinnen der Uni Würzburg um Massagen – Polizei ermittelt

Auf dem Campusgelände der Universität Würzburg am Hubland herrscht Verunsicherung. Ein Unbekannter spreche seit Monaten junge Frauen an und bitte sie, sich auf ihn zu setzen, über seinen Rücken zu laufen oder ihn zu massieren. So steht es auf Aushängen an der Uni und in einer E-Mail der Frauenbeauftragten der Philosophischen Fakultät, Brigitte Burrichter, die unter Studenten kursiert und der Redaktion vorliegt. Auch Studenten bestätigen diese Geschichte.

Eine 20-Jährige berichtet, sie sei schon zweimal von dem Mann am Hubland angesprochen worden. Zuerst im Sommersemester, als sie mit einer Freundin etwas abseits vor einem Unigebäude saß. Die Studentin beschreibt ihn als "unscheinbar und schmächtig." – "Er hätte ein Student sein können", sagt sie. "Ich habe ihn nicht als Bedrohung wahrgenommen, aber man weiß ja nie. Komisch war es schon." Vor allem, weil er aufdringlich gewesen sei: Hartnäckig habe der Mann versucht, "uns zu überreden, ihn zu massieren".

"Ich habe ihn nicht als Bedrohung wahrgenommen, aber man weiß ja nie. Komisch war es schon."
Eine 20-jährige Studentin über die Begegnung mit dem Unbekannten

Mann bot sogar Geld für die Massagen an

Vergangene Woche seien sie und eine Freundin in einem Raum im Zentralen Hörsaalgebäude dann erneut von dem Mann angesprochen worden. "Ich habe ihn gleich wieder erkannt", erzählt die 20-Jährige. Nachdem die jungen Frauen ihn deutlich aufgefordert hätten, sie in Ruhe zu lassen, sei er zwar zunächst gegangen, dann aber zurückgekehrt. Plötzlich habe er wieder in der Tür gestanden – mit Geldscheinen in der Hand. "Er hat uns Geld angeboten, wenn wir ihn massieren."

Unter Studentinnen scheint der Unbekannte längst Thema zu sein. "Wir haben erst vergangene Woche im Freundeskreis darüber geredet", erzählt eine Kommilitonin. Von den sieben anwesenden jungen Frauen seien bereits vier von dem Mann angesprochen worden.

Dieser Aushang an der Uni Würzburg warnt im Oktober 2019 vor einem Unbekannten, der Studentinnen belästigt. Foto: Benjamin Stahl

Mittlerweile ermittelt die Würzburger Polizei

Bei der Polizeiinspektion Würzburg bestätigt man, dass sich am Montag eine Frau gemeldet habe, die von entsprechenden Vorfällen "seit Mitte Juli" berichtete. Inzwischen habe man Ermittlungen eingeleitet. Wer selbst betroffen ist, soll sich bei der Polizei melden, so die Empfehlung der Beamten. Denn auch andernorts, beispielsweise im Ringpark in Würzburg, sei es zu ähnlichen Belästigungen gekommen.

Du möchtest mehr von mainDing.de sehen? Dann folge uns fix auf Facebook, Snapchat oder Instagram!

Geht immer