Der Körper von Julia F. stößt aufgrund einer Autoimmunerkrankung alle Haare ab. Foto: ProSieben/Martin Bauendahl

Schweinfurt

Schweinfurter GNTM-Kandidatin Julia streicht bei Germany's Next Topmodel die Segel

"Es ist meine erste Kollektion, für die ich wirklich die Zeit hatte, die eine Kollektion braucht", sagte Wolfgang Joop zu Beginn der achten Folge von "Germany's next Topmodel - by Heidi Klum". Da braucht es natürlich selbstbewusste, coole Mädchen, die die Kreationen auf dem Laufsteg der Berlin Fashion Week präsentieren. Und deshalb lud der Designer und ehemalie GNTM-Juror die Topmodel-Kandidatinnen zu einem Casting in sein Potsdamer Atelier.

Auf Julia F. wartete ein Casting-Marathon

Doch der Runway-Job bei Wolfgang Joop war für die verbliebenen Kandidatinnen nicht die einzige Chance auf einen Job: Der Casting-Marathon führten Julia F. und ihre Topmodel-Mitbewerberinnen quer durch die deutsche Hauptstadt. "Ich möchte sehen, wie sich meine Mädchen schlagen, wenn es um echte Jobs geht. Ein Model ohne Job ist kein Model", lautete die Ansage von Heidi Klum, und so mussten die Kandidatinnen Designer und Kunden von sich begeistern.

„Wenn man Designer-Outfits trägt, muss man es dementsprechend präsentieren"

Für den Entscheidungswalk in Folge acht wurde es dann "Sparkly and Fabulous": Julia F. und Co. präsentierten bei der zweiten Modenschau vor Publikum die extravagante Mode von Christian Cowan, die von Stars wie Lady Gaga, Naomi Campbell und Jennifer Lopez getragen wird. Für die Bewertung des Walks hatte sich Heidi Klum neben dem britischen Designer noch Unterstützung von Catwalk-Trainerin Nikeata Thompson geholt. Und die sagte direkt, was sie von den Kandidatinnen erwartet: "Ich achte auf den Walk. Wenn man Designer-Outfits trägt, muss man es dementsprechend präsentieren."

Doch was war mit dem Foto-Shooting - wer würde die Bilder schießen, die für die Kandidatinnen den Weg in die neunte Folge weisen? Was die Topmodel-Anwärterinnen nicht wussten: "Am Ende des Catwalks wartet der bekannte Fashion-Fotograf Robert Erdmann. Er wird sie heute während der Fashion-Show fotografieren. Shooting und Catwalk finden heute sozusagen gleichzeitig statt", so Heidi Klum.

Die Unterfränkin war nach dem Walk raus

Und so wartete Heidi Klum am Ende der Sendung wieder mit einem langsam kleiner werdenden Stapel Aufnahmen auf ihre Mächden - und hatte dieses Mal leider kein Foto für Julia F. aus Schweinfurt dabei: Für die unterfränkische Kandidatin geht der Traum vom Topmodel also nicht weiter - zumindest nicht bei "Germany's Next Topmodel".

Die 15. Staffel von "Germany's Next Topmodel by Heidi Klum" läuft immer donnerstags um 20.15 Uhr auf ProSieben und in der Wiederholung immer freitags um 20.15 Uhr auf sixx.

Du möchtest mehr von mainDing.de sehen? Dann folge uns fix auf Facebook, Snapchat oder Instagram!

Geht immer