mainDing-Dance-Academy
Foto: Silvia Gralla

Dettelbach

Überraschung beim mainDing-Dance-Contest

Spektakuläre Steps und atemberaubende Akrobatik: Das Finale des mainDing-Dance-Contests bot jede Menge Attraktionen und einen Überraschungssieger am Ende.

Die Maintalhalle in Dettelbach im Landkreis Kitzingen war Schauplatz des Tanzwettbewerbs, der von dem Internet-Angebot www.main-ding.de bereits zum siebten Mal ausgerichtet wurde. Solotänzer und Tanzgruppen aus ganz Unterfranken lieferten sich einen Wettstreit mit Gästen aus Saarbrücken, Ansbach und Berlin. In dem offenen Wettbewerb waren beinahe alle Tanzstile vertreten, von Hip-Hop, Breakdance bis Latin und Stepptanz.

 

Den Solowettbewerb gewann  Artur Grabowski aus Frankfurt mit seiner Show „Electric Dance Theatre“ vor dem Ansbacher Breakdancer „Sarro“ und der erst 11-Jährigen Europameisterin im Hip-Hop Dilan Kraml aus Saarbrücken.

 

Fotoserie

mainDing-Dance-Academy

mainDing-Dance-Academy
mainDing-Dance-Academy
mainDing-Dance-Academy

Auf Platz drei im Formationstanz landete die Schweinfurter Gruppe „Dynamic Soxx“, die mit hoher Synchronität und dynamischer Performance die starke Konkurrenz auf Distanz halten konnte. Platz zwei ging wieder nach Ansbach. Die Formation „#notreal“ demonstrierte, warum sie schon auf vielen Meisterschaften vordere Plätze belegte. Die Überraschungssieger kommen aus Wertheim im Landkreis Main-Tauber, das Männer-Duo „Hot Potatoes“ kassierte mit seinen kreativen Ideen und spektakulären Figuren ein ums andere Mal Szenenapplaus.

„Eigentlich hatten wir andere Gruppen auf der Favoritenliste, aber was diese beiden abgeliefert haben, hat uns alle überrascht und ist absolut preiswürdig“, betonte ein erstaunter Adem Can, Tanzlehrer, Mitorganisator des Wettbewerbs und Jury-Mitglied.

Du möchtest mehr von mainDing.de sehen? Dann folge uns fix auf Facebook, Snapchat oder Instagram!