Capital Bra
Capital Bra ist laut Schätzungen mehrere Millionen Euro schwer. Foto: Uli Deck (dpa)

Berlin

Wie viel Kohle scheffelt der Ausnahme-Rapper Capital Bra?

Ich werd' gesponsert vom Kokain-Kartell, Ich trag' nur Gucci, kein Chanel – das singt Capital Bra in „Lelele“, einem Track, den er mit Azet & Zuna erschuf. Wer Gucci und Rolex tragen möchte, braucht dafür die passende Asche in der Tasche. Und die hat der deutsche Rapper mit sibirischen Wurzeln offenbar gerade nicht zu knapp.

Vladislav Balovatskyi, wie Capital Bra bürgerlich heißt, verdient allein bei Spotify zwischen 25.000 und 30.000 Euro pro Monat. Pro Stream erhält ein Künstler auf Spotify etwa 0,005 bis 0,007 Euro. Mit 100 Streams verdient ein Künstler also gerade einmal zwischen 50 und 80 Cent.

Wenn wir davon ausgehen, dass die beliebtesten Bra-Songs „Tilidin“, „Wieder Lila“ und „Diamondas“ zusammen fast 150 Millionen Streams haben, wären das zusammen rund 750.000 Euro Spotify-Einnahmen.

Youtube, das eigene Label und Werbedeals spülen genug BlingBling in Capital Bras Geldbeutel

Der interviewscheue Bra hat aber noch andere Einkunftsoptionen, die sein geschätztes Vermögen auf mehrere Millionen ansteigen lassen. Laut Berechnungen des Vermögen-Magazins verdient der Rap-Star mit Youtube-Streams rund 300.000 Euro. Außerdem betreibt er sein eigenes Label „Bra Musik“, mit dem er bei jedem Verkauf von Musik mitverdient. Hinzu kommen Werbedeals, unter anderem mit Nike. Das geschätzte Vermögen des 25-Jährigen beläuft sich daher momentan auf stolze 5,5 Millionen Euro. Genug, um sich eine zweite Haut im typischen Gucci-Karo anfertigen zu lassen.

  • Im Juni tritt Capital Bra in Geiselwind beim Heroes Festival auf. In Kürze könnt ihr dafür auf main-ding.de Tickets gewinnen!

Du möchtest mehr von mainDing.de sehen? Dann folge uns fix auf Facebook, Snapchat oder Instagram!

Geht immer