Ryan ist bereits Multimillionär. Dank Youtube und seiner Eltern. Foto: Screenshot Youtube

Amiland

Wie ein Erstklässer mit Youtube über 19 Millionen Euro pro Jahr scheffelt

Ryan am Nordpol, Ryan im Weltall oder einfach mal Ryan zuhause: Mit geschickt gemachten, und witzig animierten Videos hat es Ryan (und vor allem seine Eltern) nicht nur zu Berühmtheit, sondern auch zu ordentlichem Reichtum gebracht. Denn laut Forbes-Magazin ist der Erstklässler mit 22 Millionen Dollar Umsatz pro Jahr (über 19 Millionen Euro) der bestbezahlte Youtuber der Welt.

Ryan, dessen Nachname nicht genannt wird und der laut unterschiedlichen Portalen sieben oder acht Jahre alt ist, gehört damit sicherlich zu den jüngsten Millionären mit einer eigenen Marke weltweit.

Ryan spielt und lässt sich dabei filmen

Viel muss Ryan dafür nicht tun. Er schlüpft in sämtlichen Videos in eine Rolle, spielt dabei aber überwiegend oder schauspielert hin und wieder ein bisschen. Den Leitfaden, meist kleine Erklärungen über die Mechanismen der Welt, oder eben reine Marketingmasche, übernehmen die Eltern.

Mit knapp 10 Millionen Aufrufen auf Youtube gehört dieses Video zu den erfolgreichsten des Kanals:

Wer aufgepasst hat, weiß jetzt auch, wie Ryan sein Geld verdient. Mit Spielzeugreviews, die in nette kleine Erklärvideos verpackt werden.

Noch deutlicher wird es mit diesem Beispiel:

Gerade zu Weihnachten dürften es auf dem Konto von Ryan wieder einige Hunderttausende mehr werden. In Pelz und Gold wird sich der junge Millionär aber nicht kleiden dürfen. Da er in seinem Alter nicht geschäftsfähig ist, wird er erst mit 18 Jahren über seinen Verdienst verfügen dürfen. Ob er dann noch Youtuber ist, darf bezweifelt werden.