Krapfen
Der Frankenkrapfen ist nur einer der fünf geschmacklichen Ungeheuer, die main-ding.de mit einer Würzburger Bäckerei kreiert hat. Foto: Markus Hammer

Würzburg

Diese fünf Krapfen solltest du definitiv nicht selbst probieren - oder doch?

Jährlich gibt es eine Menge Krapfenarten, die weit über die Idee eines mit Marmelade gefüllten Teigs hinausgehen. Eine Bäckerei aus Giebelstadt serviert aktuell "Impfkrapfen". Kleine essbare grüne Kugeln liegen auf dem Krapfen, die dem Coronavirus ähneln sollen. Die Spritze ist mit Gin Tonic gefüllt. Ein passender Kräppel zur Pandemie und dazu ganz sicher lecker!

Es geht aber deutlich ekliger: In Würzburg gab es beim Faschingszug in den vergangenen Jahren immer eine limitierte Ladung verrückt gefüllter Krapfen, die eher als Gaumengraus als Gaumenschmaus bezeichnet werden dürften. Der Faschingszug fällt 2021 aus, die widerlichen Krapfen-Kreationen leben hier weiter.

Was der Leberkäskrapfen kann, können diese Ideen erst recht!

Nachdem der Leberkäs-Krapfen 2019 eine neue Diskussion über das entfachte, was auf einen Krapfen gehört oder nicht, hat main-ding.de einfach den Test gemacht. Serviert werden im Youtube-Video fünf verschieden belegte Gebäckteile, die nicht für jeden Geschmack geeignet sind. Gönnt euch, wenn auch nur beim Zuschauen!

Du möchtest mehr von mainDing.de sehen? Dann folge uns fix auf Facebook, Snapchat oder Instagram!