DaBaby
Rapper DaBaby räumte 2020 in Würzburg ordentlich ab. Foto: Imagespace (ZUMA Wire)

Würzburg

Diese Spotify-Tracks hatte Würzburg 2020 am liebsten

Über „Blinding Lights“ vom kanadischen Rapper The Weeknd dürften viele Spotify-Hörer 2020 gestolpert sein. Weltweit gehört sein Track zu den meistgespielten Songs des Pandemie-Jahres. Doch in Würzburg erreicht der Hit nur Mittelmaß in den Top 10.

Der Spitzenreiter hat dort eine Menge BlingBling in den Zähnen und hat mit „Rockstar“ Würzburgs beliebtesten Spotify-Track 2020 geliefert.

Hier die Top Ten in Würzburg zum Nachhören:

10. SAINt JHN - Roses (Imanbek Remix)

9. Apache 207 – Fame

8. VIZE & Tom Gregory - Never Let Me Down

7. Daniel Negroni – Tanzen

6. Apache 207 – Bläulich

5. The Weeknd - Blinding Lights

4. Pashanim - Airwaves

3. 24kGoldn feat. Iann Dior - Mood

2. Jason Derulo & Jawsh 685 - Savage Love

1. DaBaby feat. Roddy Ricch - Rockstar

Zum Vergleich: Die Top Ten in Schweinfurt

  • 1. The Weeknd - Blinding Lights
  • 2. SAINt JHN - Roses (Imanbek Remix)
  • 3. Apache 207 - Roller
  • 4. DaBaby feat. Roddy Ricch - Rockstar
  • 5. Topic feat. A7S - Breaking Me
  • 6. Tones and I - Dance Monkey 
  • 7. Roddy Ricch - The Box 
  • Trevor Daniel - Falling
  • 9. Jason Derulo & Jawsh 685 - Savage Love
  • 10. Loredana X Juju - Kein Wort

Du möchtest mehr von mainDing.de sehen? Dann folge uns fix auf Facebook, Snapchat oder Instagram!