Neben seinem Kiosk und Pizzaexpress in der Zellerau ist Mr. Satchi nun auch in der Sanderau vertreten. Sein noch neuer Laden rief direkt Einbrecher auf den Plan. Foto: Screenshot Youtube (Würzburg Tag & Nacht)

Würzburg

Einbrecher rauben Satchis Pizzeria in der Sanderau aus - ob er die Täter kannte?

Als Mr. Satchi hat es ein Würzburger Pizzabäcker und Kiosk-Betreiber zu städtischer Bekanntheit gebracht. Sein Pizzaexpress „Pizza Internationale“ in der Zellerau ist nicht nur Pizzeria, sondern auch Getränkemarkt und Asiashop. Bis in die Nacht hat Satchi geöffnet. Kürzlich expandierte er in die Sanderau mit einer neuen Pizzeria namens „Pascara“. Auch eine Modelinie namens „Satchi Versatchi“ vertreibt der Würzburger.

"Die Dreckssäcke können froh sein, dass ich nicht mehr da war"

Sein neuer Store in der Eichendorffstraße in Würzburg kam in der Nacht zum Mittwoch ins Visier von Einbrechern, teilte die Polizei Würzburg am Donnerstag mit. Kurz nach Mitternacht drangen zwei unbekannte Täter in Satchis Pizzeria ein, durchwühlten Schubladen und Schränke und klauten Bargeld. „Das waren knapp über 300 Euro, die die mitgenommen haben. Aber die Kasse ist kaputt, das kostet mich 2000 Euro“, sagt Satchi im Interview. Die Täter ergriffen im Anschluss die Flucht. „Die Drecksäcke können froh sein, dass ich nicht mehr da war“, sagt Satchi, der nicht einmal eine Stunde vor dem Einbruch die Pizzeria verließ.

Überwachungsvideo zeigt zwei Täter mit Masken und Kapuzenjacken

Von den Tätern gibt es ein Überwachungsvideo. „Das waren zwei junge Kerle, mit Masken und Kapuzenjacken“, so zeigt es die Auswertung laut Satchi. „Wahrscheinlich kenn ich die, ich kenn hier alle Drogendealer und Gangster der Stadt. Die ganze Mafia.“

Zum Fall ermittelt die Kripo Würzburg. Wer in der Eichendorffstraße in der Sanderau um die Mitternachtszeit etwas beobachtet hat, soll sich unter 0931/457-1732 melden.

Du möchtest mehr von mainDing.de sehen? Dann folge uns fix auf Facebook, Snapchat oder Instagram!