Der Sommer ist zurück in Würzburg
Wenn der Sommer in Würzburg zurück ist, dann... Foto: Daniel Peter

Würzburg

10 Tipps für den Sommer in Deiner Heimatstadt Würzburg

Ihr seid in Würzburg zu Besuch oder wollt Eure Stadt einfach wieder neu entdecken? Dann haben wir zehn Tipps gesammelt, die kein Touri-Standard in Würzburg sind.

1. Flugzeuge gucken am Schenkenturm

Der Flugplatz Würzburg-Schenkenturm bei Unterdürrbach. Foto: Patty Varasano

 

Das Gelände rund um den historischen Schenkenturm bei Unterdürrbach ist nicht nur eine Ruhe-Oase für Spaziergänger, die gerne im Grünen unterwegs sind, sondern lockt auch Flugzeug-Spotter. Der Flugplatz – Würzburg-Schenkenturm ist der Verkehrslandeplatz Würzburgs. Hier heben täglich Helikopter, kleinere ein- und mehrmotorige Maschinen und natürlich auch Segelflieger ab. Flugzeug-Beobachter können dabei auch ein Bierchen trinken oder eine Pizza essen. Direkt am Gelände befindet sich ein italienisches Restaurant.

2. Picknick im Japanischen Garten

Der japanische Garten unterhalb der Würzburger Festung. Foto: Theresa Müller

 

Romantiker sollten sich an dieser Stelle konzentrieren. Der Japanische Garten auf dem ehemaligen Landesgartenschaugelände in Würzburg ist eine wundervolle Freifläche unterhalb der Festung, auf der es sich toll picknicken lässt. Hier kann ein Sektfrühstück direkt neben Koi-Karpfen-Teichen, asiatischen Pflanzen und bunten Vogelgehegen gefuttert werden. Wer es mit einer Decke auf der Wiese nicht so hat, findet auf den Bänken im Garten ebenfalls eine gute Möglichkeit, sein Lager aufzuschlagen.

3. Football statt Fußball: Bratwurst und Bier beim Würzburger-Panthers-Spiel

Die Würzburger Panthers spielen im eigenen Stadion am Main (Mergentheimer Straße). Foto: Chris Weiss

 

Es müssen nicht immer die Kickers und der WFV sein. Statt zum Fußballspiel kann es am Wochenende in Würzburg auch zu einer anderen Ballsportart gehen: American Football. Die Würzburger Panthers sind einer der deutschen Football-Traditionsclubs. Ähnlich wie bei jedem Fußballspiel empfehlen wir, den Zuschauer-Emotionen bei Bratwurst und Bier freien Lauf zu lassen.

4. Weinchen schöppeln beim Terroir F (Aussichtsplattform am Bismarckturm)

Die Aussichtsplattform Terroir F am Steinweinpfad. Foto: Johannes Kiefer

 

Klar, ein Schoppen auf der alten Mainbrücke ist wohl eines der Tourismus-Highlights Würzburgs. Zurecht. Wer dem Trubel aber entgehen möchte, wandert zur Aussichtsplattform „Terroir F“ nahe dem Bismarckturm am Würzburger Stein. Hier lässt sich ein mitgebrachter Schoppen bei perfekter Aussicht genießen. Einen Verkauf gibt es an dieser Stelle nämlich nicht.

5. Grillen AUF dem Main – diese Grillboote machen es möglich

Die Grillboote schippern ab dem Sportboothafen meist Richtung Randersacker los. Foto: Patty Varasano

 

Grillen im Garten kann jeder. Aber wie sieht es mit Grillen auf dem Fluss aus? Wer nicht gerade eine Yacht in Würzburg liegen hat, konnte so eine Vorstellung in der Vergangenheit vergessen. Doch die neuen Grillboote auf dem Main machen das Würstelbrutzeln auf dem Wasser möglich. Achtung: Der Bootsführer muss nüchtern bleiben.

6. Abenteuer-Golfen beim Wolfgang-Adami-Bad

Der Abenteuer-Golfplatz am Wolfgang-Adami-Bad. Foto: Thomas Obermeier

 

Der Abenteuer-Golfplatz des Würzburger Schwimmvereins ist weder Minigolf noch echtes Golf. Es ist eine Mischung davon. Die Anlage könnte als XXL-Minigolf-Platz beschrieben werden. Das Gelände am Wolfgang-Adami-Bad im Frauenland ist erheblich weitläufiger als die Fläche eines herkömmlichen Minigolf-Platzes, wodurch die Bahnen auch viel größer sind. 18 individuelle Bahnen warten hier auf alle, die auf der Suche nach einer etwas anderen Freizeitbeschäftigung sind.

7. Für Sportler: Joggen zur Zeller Waldspitze

Jogger
Auf dem Weg zur Zeller Waldspitze geht es (logischerweise) durch den Wald. Foto: Maurizio Gambarini (dpa)

 

Wer gerne im Stadtgebiet von Würzburg joggt, hat mit der Festung, dem Käppele und der Main-Promenade zwar eine tolle Aussicht, atmet aber auch einiges an Dreck ein, den die Stadt produziert. Ergo: kontraproduktiv für jeden Sportler. Wer nicht zu weit weg aus Würzburg, aber dennoch gerne voll im Grünen seinen Lauf absolvieren möchte, kann sich auf den Weg zur Zeller Waldspitze machen. Die Strecke führt durch die Zellerau in die Spessartstraße, die in den „Weg zur Zeller Waldspitze“ mündet. Der Anstieg ist anspruchsvoll, die Streckenlänge mit rund drei Kilometern aus der Innenstadt aber überschaubar.

8. Kollektives Grillen auf den Mainwiesen

In der Zellerau und in der Sanderau darf am Main gegrillt werden. Foto: Johannes Kiefer

 

Ein schicker Balkon oder ein großer Garten ist bei den meisten von uns Mangelware. Aber davon sollte sich keiner den Sommer in Würzburg verhageln lassen. Es gibt schließlich noch den Main. In der Sanderau und in der Zellerau stellt die Stadt dafür eigene Flächen zur Verfügung. Hier gibt es spezielle Steinpflaster, auf denen nach Herzenslust angefeuert werden darf. Der Vorteil: Wem zu heiß wird, der kühlt sich einfach im Main ab.

9. Für Familien: XXL-Spielplatz an der Frankenwarte

Der Spielplatz an der Frankenwarte. Foto: Daniel Peter

 

Nahe der Akademie Frankenwarte am Nikolausberg liegt ein Spielplatz, der eingebettet in einem Wald zum Toben und Herumtollen einlädt. Auf dem großzügig angelegten Gelände gibt es neben einer Rutsche und Schaukel (das ist natürlich der Standard) auch eine Seilbahn, Klettergeräte und Seilspielgeräte. Der Spielplatz ist auch per Bus gut zu erreichen.

10. Filme schauen auf dem historischen Bürgerbräu-Gelände in der Zellerau

Das Central Kino im Bürgerbräu. Foto: Thomas Obermeier

 

Das Bürgerbräu-Gelände in der Zellerau ist ein Schmelztiegel verschiedenster Angebote, die alle in der ehemaligen Brauerei untergebracht sind. Ein Theater, eine Veranstaltungshalle, eine Sekt-Kelterei, ein Café und Lebensmittelläden machen das Gelände zu einem beliebten Ziel für viele Würzburger. Hier können Kinofans den Tag allerdings auch ganz besonders im Programmkino „Central“ ausklingen lassen. Das moderne Kino zeigt teils acht Filme an einem Tag. Es ist auch Austragungsort des Internationalen Filmwochenendes Würzburg.

Du möchtest mehr von mainDing.de sehen? Dann folge uns fix auf Facebook, Snapchat oder Instagram!