Man using his gadget in the water closet
Räucherstäbchen oder Stoßlüften: Was hilft wirklich gegen unangenehmen Geruch im Badezimmer? Foto: Svitlana Hulko (iStockphoto)

WÜRZBURG

Großes Geschäft: Fünf Express-Tipps gegen fiesen Geruch im Badezimmer

Endlich hat es geklappt! Dein Wunsch-Date hat deinen unzähligen Betteleien nachgegeben und schließlich einem Abendessen in deiner Bude zugesagt. Du legst dich ins Zeug und tischst die leckersten Schlemmereien auf. Doch plötzlich vernimmst du ein verdächtiges Grummeln in der Magengegend. Eins wird dir schnell klar: Bevor du dich um deinen Schwarm kümmern kannst, hast du erst einmal ein Date mit der Porzellanschüssel.  

Danach heißt es: Schnell den unangenehmen Geruch im Badezimmer loswerden. Aber wie? Wir haben fünf Tipps für dich, damit deinem Date nicht der Appetit vergeht! 

1. Kräuteröle

Die Bandbreite von Ölen ist sehr groß und sollte jeden Geschmack bedienen können. Für aromatische Notfälle nach dem Stuhlgang soll sich Eukalyptusöl am besten eignen. Auch Hauswirtschaftsmeisterin Eva Kerig stimmt dem auf myhomebook.de zu: "Meine Lösung sind natürliche, ätherische Öle in kleinen Pumpsprayfläschen.“  Zudem taugen die kleinen Fläschchen auch bestens für unterwegs. 

2. Streichhölzer

Schon Opa hat zu diesem Hausmittelchen gegriffen. Einfach Streichholz entzünden und der Schwefelgeruch eliminiert alles andere. Aber funktioniert das auch wirklich? "Hier wird lediglich der Geruch mit dem schwefeligen Geruch überlagert", erklärt Eva Kerig. Streichhölzer sind also eine Option, aber keine optimale Lösung.

3. Schnelles Spülen

Zwischenspülen ist eine effektive Möglichkeit, dem üblen Geruch keine Zeit zur Ausbreitung zu geben. Der Nachteil ist der zusätzliche Wasserverbrauch. Steigen aber dadurch die Chancen auf dein Liebesglück, drücken wir ausnahmsweise ein Auge zu. 

4. Räucherstäbchen

Räucherstäbchen an sich sind ja schon Geschmackssache, aber helfen sie wirklich im Notfall? Ähnlich wie auch schon bei Streichhölzern überdecken sie nur und lassen den Geruch nicht verschwinden. Ob der Duft von Räucherstäbchen am Ende eine bessere Alternative zu dem der eigenen Ausscheidungen sind, bleibt jedem selbst überlassen. 

5. Stoßlüften

Um deinem Date nicht den Appetit zu verderben, kannst du auch ganz ohne Helferlein einen frischen Duft zurück ins Badezimmer zaubern. Durch Stoßlüften werden unangenehme Gerüche schnell eliminiert. Aber Vorsicht: Befindet sich deine Wohnung im Erdgeschoss, solltest du nicht vergessen, das Fenster wieder zu schließen. Sonst gesellt sich am Ende noch ein dritter, ungebetener Gast an den Essenstisch. 

 

Du möchtest mehr von mainDing.de sehen? Dann folge uns fix auf Facebook, Snapchat oder Instagram!