Mission Ready Festival: Perfektes Wetter für Pogo
Das Mission Ready Festival in Giebelstadt wird erneut verschoben. Foto: Fabian Gebert

Giebelstadt

Mission Ready Festival fällt überraschende Entscheidung

Es ist das Jahr der zurückkehrenden Festivals. Die abebbende Corona-Pandemie lässt die Planungen allerorts vorantreiben, auch mit dem Mission Ready Festival in Giebelstadt war zu rechnen. Doch Organisator Steffen Rose zieht mit seinem Team überraschend die Reißleine.

Wie es auf der Website des Festivals zu lesen ist, wurde eine „extrem schwierige Entscheidung“ getroffen. Und die sagt, dass es auch diesen Sommer kein Mission Ready Festival in Giebelstadt geben wird. Die Crew hat eine weitere Verschiebung ins Jahr 2023 beschlossen.

Personalnot und extrem gestiegene Kosten zwingen Mission Ready in die Knie

Man träfe die Entscheidung „schweren Herzens“, wolle aber in jeglicher Hinsicht ein zu 100 Prozent gut organisiertes Festival stemmen. Und das sei dieses Jahr nicht möglich. „Uns fehlt aufgrund der nun seit über zwei Jahre andauernden Pandemie einfach die Manpower, sprich Leute vor Ort, die mit uns das Festival professionell über die Bühne bringen“, schreibt das Mission Ready auf seiner Website. Neben der Personalnot seien auch die Produktionskosten extrem gestiegen. Man wolle daher warten, bis sich die Lage entspannt.

Die für 2020 gekauften Ticket behalten weiterhin ihre Gültigkeit, am 1. Juli 2023 gäbe es einen neuen Anlauf.

Steffen Rose organisiert unter anderem das "Mission Ready" auf dem Flugplatz in Giebelstadt. Mit "Save the Date" will er coronakonforme Konzerte anbieten. Foto: Christoph Weiß

Du möchtest mehr von mainDing.de sehen? Dann folge uns fix auf Facebook, Snapchat oder Instagram!