Eine Forelle mit Kartoffeln und Gemüse zeigt der Brückenbaron als Beispiel für einen Hauptgang. Foto: Brückenbaron

Bolzhausen

Restaurant im Würzburger Umland kocht kostenfrei für Ärmere

Mit einer sozialen und sicherlich kulinarisch absolut leckeren Aktion möchte das Restaurant Brückenbaron in Bolzhausen bei Würzburg seiner „gesellschaftlichen Verantwortung“ nachkommen. In der kommenden Woche überraschen die Köche des Restaurants Abholer:innen mit einem kostenfreien Menü. Angesprochen sind „sozial Schwache“, also ärmere Menschen, denen durch eine gratis Vorspeise und Hauptgang eine Freude in der Vorweihnachtszeit gemacht wird.

Es ist nicht das erste Mal, dass Inhaber Holger Metzger sein Essen verschenkte. Schon im Frühjahr gab es eine ähnliche Aktion, berichtet der Chef des Brückenbarons in einer Mitteilung.

Abholung erfolgt anonym

Wer am Mittwoch, den 08.12. und am Sonntag, den 12.12. von 17.00 bis 19.00 Uhr Essen in Bolzhausen abholen möchte, kann das kostenfrei tun. Willkommen sei jeder Gast, eine Kontrolle erfolge nicht. Denn das Ganze ist eine anonyme Aktion.

Und so funktioniert es:

Wer eines oder mehrere Menüs für sich und seine Liebsten abholen möchte, ruft zwischen Dienstag und Donnerstag von 10:00-15:00 Uhr telefonisch unter 09337/996899 an. Ein Name muss nicht genannt werden. Anrufer:innen bekommen eine Abholzeit mitgeteilt und können – unter Einhaltung der Corona-Vorschriften – ihr Essen einfach mitnehmen. Für Kinder gibt es dazu eine kleine Überraschung, teilen Holger Metzger und sein Team mit.

Trotz Pflicht zum Tragen einer Gesichtsmaske freue man sich im Brückenbaron über „strahlende Gesichter“. Die Menüs werden so lange ausgegeben, bis der Vorrat alle ist.

Am Mühläcker in Bolzhausen hat das Restaurant Brückenbaron ein eigenes Gelände. Foto: Melanie Schmidt / Brückenbaron

Du möchtest mehr von mainDing.de sehen? Dann folge uns fix auf Facebook, Snapchat oder Instagram!