Döner
So ein Drehspieß ist lecker, wiegt aber auch eine Menge. Das Fleischpaket in Krefeld wog so viel wie zwei Bierkästen. Foto: Sven Hoppe (dpa)

Krefeld

Sportlich: Mann klaut 40-Kilo-Dönerspieß und transportiert ihn per Rad

Döner soll bekanntlich schöner machen, aber viel schneller lässt er einen nicht werden. Das musste ein Radfahrer in Krefeld feststellen, der aufgrund seiner ungewöhnlichen Fracht von der Polizei aufgehalten wurde.

Drehspieß wog so viel wie zwei Bierkästen

Laut Informationen des Spiegels war der Mann am Samstagmorgen in der Stadtmitte mit einem Fahrrad unterwegs und fiel den Beamten durch sein Gepäck auf. Er hatte in einer, über der Schulter hängenden, Tasche einen kompletten Drehspieß. So wie wir ihn eben von der Dönerbude um die Ecke kennen. Die Polizei stoppte den sportlichen 34-Jährigen und sprach ihn auf seine 40 Kilogramm schwere Fracht an.

Eine glaubhafte Erklärung, wie der Radfahrer in den Besitz des Fleischspießes kam, konnte er nicht liefern. Eine Überprüfung ergab, dass der Mann bereits wegen Diebstahls polizeibekannt sei.

Dönerdieb hatte auch das Fahrrad gestohlen

Unglücklicherweise war der Dönerfreund noch auf einem zur Fahndung ausgeschriebenen Fahrrad unterwegs. Seine gesamte Diebesbeute musste der 34-Jährige direkt abgeben. Der Mann muss sich nun wegen Diebstahl verantworten.

Du möchtest mehr von mainDing.de sehen? Dann folge uns fix auf Facebook, Snapchat oder Instagram!