Polizei (Symbolbild)
Beamte rückten in der Nacht im Bismarckwäldchen an, um den "Power Tower" aufzulösen. (Symbolbild) Foto: Axel Heimken (dpa)

Würzburg

Polizei beendete „Power Tower“-Event im Bismarkwäldchen

Ein privat organisiertes Musikevent am Stein in Würzburg wurde in der Nacht auf Sonntag von zahlreichen Polizeibeamten beendet. Das bestätigte Polizeisprecher Steffen Hein auf Anfrage mit.

Die Veranstaltung namens „Power Tower“, auf der einige Würzburger DJs auflegten, lockte offenbar 400 Besucher auf eine kleine Waldlichtung in der Nähe des Bismarckturms.

Anrufer beklagte sich über die Veranstaltung

Kenntnis von der Veranstaltung erhielt die Polizei durch einen Anrufer, der sich über den Event beklagte. Nachdem bei der Stadt keine Anmeldung zur Feier vorlag, rückten die Beamten an und lösten die Feierlichkeit auf. Auf den Veranstalter kommt eine Anzeige mit möglichem Bußgeld zu.

Du möchtest mehr von mainDing.de sehen? Dann folge uns fix auf Facebook, Snapchat oder Instagram!

Geht immer