Coronatest - Schnelltest
Schnelltests und PCR-Tests sind kostenpflichtig. Was verlangen städtische Schnelltestzentren in Würzburg? Foto: Frank Molter (dpa)

Würzburg

Das kosten Schnelltests und PCR-Tests jetzt in Würzburg

Der Freistaat langt seit dem 11. Oktober zu. Wer einen behördlich anerkannten Coronatest vorweisen muss, muss selbst dafür zahlen. Natürlich gibt es von der Regelung weiterhin Ausnahmen, für die meisten Ungeimpften ist damit aber der Druck gestiegen. Wer ins Restaurant oder Kino gehen will, muss die Zusatzkosten tragen.

Corona: Was kostet ein PCR-Test oder ein Schnelltest in Würzburg?

Lange Zeit war ungewiss, was ein Schnelltest oder ein PCR-Test kosten wird. Am Frankfurter Flughafen lagen die Preise teils im dreistelligen Bereich, wenn ein PCR-Test unmittelbar gebraucht wurde.

In Würzburg ist nun klar: Es ist etwas günstiger, doch gerade PCR-Tests sind weiterhin ein großer Kostenfaktor. So schreibt die Corona-Teststation in Lengfeld, dass ein Corona-PCR-Test mit Kosten von 99 Euro verbunden ist. Einen Schnelltest gibt es in der Teststation für 14,40 Euro, das Ergebnis ist jeweilig nach 15 bis 30 Minuten verfügbar. Ein klein wenig günstiger ist ein Schnelltest im Testzentrum in der Eichhornstraße. Dort schreiben die Verantwortlichen, dass „asymptomatische Personen, die keinen von der BMG aufgeführten Gründe (Anm. d. Red.: Ausnahmeregelungen) in Anspruch nehmen, die Schnelltest-Kosten in Höhe von 14 Euro selbst entrichten“. Corona-Schnelltests pendeln sich in der Stadt also bei einem Preis um die 14 Euro ein.

Schnelltestzentrum Studentenhaus: Studierende erhalten bis Ende November kostenfreie Tests

Wer studiert, hat gerade noch einen Vorteil. So erhalten Studierende im Studentenhaus in Würzburg kostenfreie Testergebnisse bis zum 30.11.2021, heißt es auf deren Website. Geimpfte Studierende, die eine Schutzimpfung mit „einem nicht von der PEI (Paul-Ehrlich-Institut) gelisteten Impfstoff“ erhalten, können sich bis Ende des Jahres kostenfrei testen.

Wie viel PCR- und Schnelltests im Durchschnitt in der Stadt kosten, ist nicht bekannt. Das Landratsamt Würzburg ordnet die durchschnittlichen Kosten für schnelle Antigen-Coronatests und PCR-Tests wie folgt ein: „Die Testverordnung regelt die Vergütung von abrechnungsfähigen Tests: 43,56 Euro werden für einen PCR-Test vergütet, 15 Euro für einen Antigen-Schnelltest.“

Du möchtest mehr von mainDing.de sehen? Dann folge uns fix auf Facebook, Snapchat oder Instagram!